avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip ico-blanco

Spargel mit Kratzede und Blitzhollandaise


Die Spargelzeit beginnt! Als Beilage zum Spargel eignet sich besonders Kratzede, eine badische Mehlspeise. Die selbstgemachte Blitzhollandaise verleiht dem Gericht schnell eine persönliche Note!

Zubereitung


Sie benötigen:
1 kg Stangenspargel
1 l Wasser
Salz, Zucker
10 g Butter

Kratzede:
6 Eigelb
1 TL Zucker, Salz
250 g Mehl
200 ml Milch
200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
6 Eiweiß
1 Mps. Salz
Öl zum Ausbacken

Blitzhollandaise:
2 Eigelb
1 EL Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
250 g Butter
Salz, Pfeffer

▪ Spargel schälen, auf gleiche Länge schneiden
▪ Wasser mit Salz, Zucker und Butter ankochen, Spargel zufügen, ankochen und 10 Minuten fortkochen
Kratzede:
▪ Eigelbe, Zucker und Salz verrühren
▪ Mehl, Milch und zum Schluss Mineralwasser portionsweise unterrühren. Den Teig 10 Minuten stehen lassen
▪ Eiweiße mit Salz steif schlagen und unter den Teig heben
▪ In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und so viel einfüllen, dass der Boden der Pfanne 1 cm hoch bedeckt ist. Den Pfannenkuchen von beiden Seiten goldbraun backen und in 2 bis 3 cm große Stücke zerreißen. Den gesamten Teig auf diese Weise backen. Die fertigen Kratzede warm stellen
Blitzhollandaise:
▪ Eigelbe, Crème fraîche, Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und pürieren
▪ Butter erhitzen und heiß in 2 bis 3 Portionen unter ständigem Pürieren zufügen
▪ Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Unser Tipp: Verschiedene Schinkensorten runden das Gericht ab!

Zeitaufwand: 40 Minuten
Nährwerte pro Portion: 1.095 kcal (4.580 kJ), 87 g F, 56 g KH, 26 g EW

Spargel mit Kratzede