avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency
Ein Windkraftrad wird zusammengebaut
Repowering
Eine lohnenswerte Investition

Frischer Wind dank Repowering

Ihre Windkraftanlage ist amortisiert und wirft regelmäßig Geld ab. Läuft doch. Was bringt Ihnen da Repowering? Eine ganze Menge: Wer heute in moderne Anlagen investiert, sichert sich einen deutlich höheren Ertrag für die Zukunft. Die Rahmenbedingungen dafür sind ideal. Wir sagen Ihnen, wie ein Dreh draus wird.

Investitionen lohnen sich: jetzt

Bereits die nackten Fakten überzeugen: Wenn die Nabenhöhe eines neuen Windrads höher ist, erhöht sich nicht nur die Energieausbeute bei gleicher Windstärke. Auch die Volllaststunden im Jahr steigen an – und damit der Ertrag. Investitionen in eine neue Anlagen werden also schneller wieder eingespielt. Besonders in der aktuellen Niedrigzinsphase. Selbst wenn die garantierte Einspeisevergütung noch nicht ausgelaufen ist, lohnt sich häufig ein Repowering. Dafür sorgt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit einer erhöhten Anfangsvergütung und Prämien.

Mit einem starken Partner: swb

Eine weitere Besonderheit des Repowering: Anders als sonst senkt nicht selten die Investition das Risiko für den Betreiber. Immerhin wurden in der Anfangsphase der Windkraft noch häufig Planungsfehler gemacht, die erst später schmerzhaft sichtbar wurden. Wir von swb legen deshalb größten Wert auf eine seriöse und fundierte Konzeptionsphase, in der das gesamte Know-how aller Partner einfließt. So werden Risiken minimiert und Renditechancen erhöht. Und für Sie wird ein Dreh draus.
Weser bei Nacht mit beleuchteten Gebäuden
Ihr Ansprechpartner
Jan Koschinski

Kontakt Projektentwicklung Wind

jan.koschinski@swb-gruppe.de

T 0421 359-2034