avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency
Pressemitteilungen
swb-Presseinformation
Bremerhaven, 06. April 2018

Schnüffeln für die Sicherheit: Auf Erdgasgeruch achten

In der Zeit von Sonntag, 8. April, 18 Uhr bis Donnerstag, 12. April, 15 Uhr verstärkt wesernetz Bremerhaven routinemäßig die Beimengung des Geruchsstoffes zum Erdgas. Dadurch erhalten alle Erdgasnutzer in der Seestadt die Möglichkeit, eventuelle Undichtigkeiten in der eigenen Hausinstallation durch Schnüffeln noch besser aufzuspüren. Sollte Erdgasgeruch – ähnlich wie faule Eier – auftreten, steht der Entstörungsdienst von wesernetz Bremerhaven rund um die Uhr mit Rat und Tat bereit, unter der Telefonnummer 0471 477-1020.

Geruchsstoff wird zugefügt

Erdgas ist an sich geruchsneutral. Vor der Weiterverteilung im Netz fügt wesernetz Bremerhaven dem Erdgas zur Sicherheit einen Geruchsstoff zu, damit austretendes Erdgas sofort auffallen kann. Im Fachjargon spricht man von Odorierung. Dadurch erhält Erdgas seinen typischen Geruch nach faulen Eiern.

Vorsorgliche Sicherheitsmaßnahme

„Damit alle Erdgasnutzer die Sicherheit ihrer eigenen Anlagen zusätzlich überprüfen können, verdreifachen wir einmal im Jahr die Konzentration des Geruchsstoffs“, sagt swb-Pressesprecher Alexander Jewtuschenko. Kleinste Undichtigkeiten in den Hausleitungen können mithilfe der Stoßodorierung noch besser vom Verbraucher wahrgenommen werden. 

Eigentümer verantwortlich

Bis zum Hausanschluss, der sogenannten Haupt-Absperreinrichtung, prüft wesernetz Bremerhaven in regelmäßigen Abständen die Erdgasversorgungsleitungen. Der Hausanschluss befindet sich innerhalb des Gebäudes. Ab dem Hausanschluss liegt die Verantwortung für die hauseigene Erdgasanlage beim Eigentümer.

Sicherer Umgang mit Erdgas

Das Einhalten von drei grundlegenden Regeln im Umgang mit Erdgas gewährleistet eine optimale Sicherheit: 

  1. Grundsätzlich dürfen nur zugelassene Installateure Arbeiten an Erdgasanlagen durchführen.
  2. Erdgasgeräte sollten regelmäßig gewartet werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einen Wartungsvertrag mit einem Installationsunternehmen abschließen. Alle zwölf Jahre sollen Eigentümer oder Mieter ihre Erdgasleitungen im Haus auf Gebrauchsfähigkeit beziehungsweise Dichtheit prüfen lassen.
  3. wesernetz Bremerhaven empfiehlt eine jährliche Überprüfung der Erdgasgeräte, wie zum Beispiel Erdgasthermen und Erdgasherde.

Kontakt:

Alexander Jewtuschenko
swb AG
Unternehmenskommunikation

Schifferstraße 36-40
27568 Bremerhaven
T 0471 477-1336
F 0471 447-151336
alexander.jewtuschenko@swb-gruppe.de