avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency
Pressemitteilungen
swb-Presseinformation
Bremen/Stuhr, 26. Juli 2018

Ab sofort Highspeed-Surfen rund um den ZOB in Stuhr-Brinkum

Ab sofort geht es am zentralen Busbahnhof in Stuhr-Brinkum gleich in zwei Netze, in das des öffentlichen Nahverkehrs und des öffentlichen WLANs. Möglich ist das durch einen neuen swb-WLAN-Hotspot im öffentlichen Raum, der direkt an das Glasfasernetz angeschlossen ist. Der am Gebäude der Kreisparkasse Syke festinstallierte swb-Hotspot macht Surfen mit 50 MBit Highspeed möglich. So können Passanten und Kunden der Anrainer des zen¬tralen Busbusbahnhofs kostenfreies WLAN mit hoher Geschwindigkeit von swb nutzen. Der Hotspot ist dazu angelegt, den Standort optimal auszuleuchten.

Bürgermeister Niels Thomsen zeigte sich hocherfreut über die Nachricht:
„Wir begrüßen das Engagement von swb, im Zentrum unserer Gemeinde einen öffentlichen Hotspot zu betreiben. Dazu wurden auch Gespräche mit der Kreissparkasse geführt, denn die notwendige Technik muss ja irgendwo Platz finden. Die Kooperation der beiden ist ein Zugewinn für uns alle“, sagte er. Zusammen mit Anna Linke, bei swb Vertrieb zuständig für den WLAN-Ausbau, und Lars Petersen, stellvertretender Filialleiter der Kreisparkasse Syke, nahm er den swb-Hotspot heute Vormittag in Betrieb.

Mit einer Leistungsstärke von bis zu 50 MBit erfüllt der swb-Hotspot alle aktuellen und künftigen Anforderungen an schnelles, sicheres öffentliches Surfen. Linke: „Wir freuen uns, als Telekommunikationsanbieter diese hohe Qualität realisieren zu können und damit einen Teil dazu beizutragen, immer mehr Bürgern einen freien Zugang zum Internet zu ermöglichen, auch von unterwegs.“

Nach dem Marktplatz in Weyhe ist der zentrale Busbahnhof in Stuhr der zweite Hotspot, den swb außerhalb von Bremen und Bremerhaven in Betrieb nimmt. Weitere sind in Arbeit. In Bremen hat swb in den beiden Kunden¬centern Am Wall/Sögestraße und Reeder-Bischoff-Straße sowie in Zusam¬menarbeit mit der Sparkasse Bremen in vielen Filialen Hotspots für kosten¬loses WLAN installiert. In Bremerhaven betreibt swb ebenfalls Hotspots rund um das swb-Kundencenter in der Bürgermeister-Smit-Straße.

Der swb-Hotspot läuft: Dennis Landt (Kreisparkasse Syke), Angela Dittmer (swbAG), Lars Petersen (Kreissparkasse Syke), Anna Linke (swb Vertrieb) und Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen gingen am zentralen Busbahnhof in Stuhr-Brinkum ins neu eingerichtete öffentliche WLAN.
[Der swb-Hotspot läuft: Dennis Landt (Kreisparkasse Syke), Angela Dittmer (swbAG), Lars Petersen (Kreissparkasse Syke), Anna Linke (swb Vertrieb) und Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen gingen am zentralen Busbahnhof in Stuhr-Brinkum ins neu eingerichtete öffentliche WLAN. (Foto: swb AG /Robert Stümpke)]

Was kann der Hotspot?

Alle, die ein mobiles Endgerät – wie ein Smartphone, ein Tablet oder einen Laptop – besitzen, kommen über den swb-Hotspot in das schnelle Internet und können ohne Anmeldung 60 Minuten kostenlos surfen.

swb-Internetkunden können sich zudem mit ihren Webmail-Zugangsdaten einloggen und unbegrenzt surfen. swb liefert über die Konzernschwester-gesellschaft EWE TEL sowohl die Hotspot-Technik als auch den Internet-anschluss und die rechtlichen Rahmenbedingungen der Hotspot-Installation:
So ist jeder swb-Hotspot mit einem Filter für jugendgefährdende und illegale Inhalte ausgestattet.

Kontakt:

Angela Dittmer
swb AG
Unternehmenskommunikation

Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
T 0421 359-2176
F 0421 359-3299
angela.dittmer@swb-gruppe.de