avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip ico-blanco
Informationen zum Kohleausstieg in Bremen.
Die wichtigsten Fakten
Ausstieg aus der Kohleverstromung

Wir sind Teil der Energiewende

Erzeugung: Wie swb den Kohleverbrauch reduziert

Im Jahr 2016 betrugen die CO2-Emissionen der Kohlekraftwerke in Deutschland rund 256 Mio. t., das hat die Kohlekommission errechnet. Dieser Wert entspricht 28% der Gesamtemissionen hierzulande bzw. 70% der Gesamtemissionen der Energiewirtschaft. Wer sich Gedanken über Umwelt und Klima macht, kommt am Thema Kohlenutzung also nicht vorbei. swb arbeitet deshalb seit Jahren im Sinne der Energiewende daran, die Effizienz bei der eigenen Strom- und Wärmeerzeugung zu erhöhen und den Kohleanteil zu senken. Einige Meilensteine:

  • 2008 startete swb den Betrieb des Mittelkalorik-Kraftwerks (MKK) Bremen, das u. a. durch Kraft-Wärme-Kopplung eine besonders hohe Effizienz hat und den Bremer Westen mit Fernwärme versorgt.
  • 2013 hat swb das Müllheizkraftwerk (MHKW) modernisiert, mit dem seither die dreifache Menge Strom ohne zusätzliche CO2-Emissionen gewonnen wird und das dank Kraft-Wärme-Kopplung ebenfalls Bremen mit Fernwärme versorgt.
  • 2014 überführte swb den aus dem Jahr 1968 stammenden Block 5 des konventionellen Kohlekraftwerks Bremen-Hafen in die Kaltreserve.
  • 2016 hat swb das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk (GuD) Mittelsbüren in Betrieb genommen, welches zu den effizientesten Gaskraftwerken in Deutschland gehört.
  • 2018 hat swb zur Vorbereitung eines Planfeststellungsverfahrens Trassenverläufe für eine neue Fernwärme-Verbindungsleitung untersucht. Sie verbindet zwei große Fernwärmegebiete miteinander und kann rund ein Drittel steinkohlebasierter Wärmeenergie aus dem Heizkraftwerk Hastedt durch eine bessere Ausnutzung von Energie aus Abfall ersetzen.
  • 2019 erfolgt der Spatenstich für die Fernwärmeversorgung in "Ehlersdamm", die Einweihungsfeier des effizienten Strom-Wärme-Speichers "HyReK" sowie weitere Maßnahmen.

Vor dem Hintergrund der eigenen Historie und aktuellen Aktivitäten begrüßt swb die grundsätzlichen Überlegungen für einen bundesweiten Ausstieg aus der Kohleverstromung. Dank der von swb bereits eingeleiteten Maßnahmen könnte es möglich werden, sogar bis Mitte der 2020er Jahre aus der Kohlenutzung auszusteigen. Dies wird derzeit geprüft.

Fest steht, dass einige Voraussetzungen zu erfüllen sind: So sind rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (rund acht Prozent der Belegschaft) von Kraftwerksstilllegungen unmittelbar betroffen. Ziel des Unternehmens ist es, diese hochqualifizierten Kolleginnen und Kollegen weiter zu beschäftigen. Darüber hinaus ist swb für die Versorgungssicherheit in Bremen, Bremerhaven und umzu verantwortlich. Werden die Kohleblöcke im Hafen und Hastedt abgeschaltet, muss mindestens die Wärmeversorgung des Bremer Westens (Hafen) und des Bremer Ostens (Hastedt) sichergestellt sein. Hierfür laufen die Projektplanungen aktuell auf Hochtouren. Neben der besseren Nutzung der Energie, die in Abfall steckt, sollen gasbetriebene Blockheizkraftwerke den Energiebedarf sicherstellen.

Der Kohleausstieg bedeutet in der Summe einen großen Kraftakt für das Unternehmen. In welcher Form jetzt die Bundesregierung die Vorschläge der Kohlekommission in Gesetze einbringt, wird deshalb ein maßgeblicher Faktor für die Prüfung bei swb haben. Unabhängig davon bleibt swb weiterhin aktiv, zukunftsgerichtete Lösungen für die kommenden Jahrzehnte voranzutreiben. 

Bitte aktivieren Sie die Marketing-Cookies, um hier ein Video anzusehen.

Haben Sie Fragen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht:

_____________________________________________________________________________
Unser Strommix
Gern informieren wir Sie über die Herkunft von swb Strom. Zum Vergleich finden Sie die Durchschnittswerte aus Deutschland. 
Stromkennzeichnung 2017
swb Vertrieb Bremen GmbH
Stromkennzeichnung swb Vertrieb Bremen GmbH
Stromkennzeichnung 2017
Deutschland gesamt
Stromkennzeichnung Deutschland gesamt 2107