avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip ico-blanco
Bremen, Freitag, 11. Oktober 2019

Hausverwaltung gemeinsam einfach machen: swb kooperiert mit Start-up-Unternehmen homevoice

Eine Softwarelösung von homevoice will Hausverwaltungen dabei helfen, das Papier auf dem Schreibtisch auf ein Minimum zu reduzieren. Durch digitalisierte Arbeitsschritte schafft homevoice wieder mehr Zeit fürs Wesentliche. Wer seine digitale Datenablage gut und sauber strukturiert, hat mehr Zeit für Kunden und die eigenen Unternehmungen.

Das in Bremen gegründete Start-up-Unternehmen homevoice entwickelt und vertreibt eine cloud-basierte Softwarelösung speziell für die Wohnungswirtschaft. Durch die Automatisierung möglichst vieler Prozesse sollen Hausverwaltungen von unnötiger Schreibtischarbeit befreit werden. Felix Rohde, Mitglied des 13-köpfigen Teams, ist überzeugt: „Digitalisierung sollte menschliche Nähe fördern.“

Die Idee, Verwaltungsaufwand zugunsten von mehr Kundennähe zu reduzieren, hat auch swb-Geschäftsführer Alexander Kmita überzeugt: „Wir haben uns aus mehreren Gründen für eine Partnerschaft mit homevoice entschieden. Zum einen, weil wir das gleiche Segment, die Wohnungswirtschaft, bearbeiten, und gut voneinander lernen und partizipieren können. Zum anderen, weil auch wir glauben, dass Prozesse durch Digitalisierung zu vereinfachen ein Bedürfnis der Wohnungswirtschaft ist.“

Das Geschäftsmodell entspricht einer sogenannten „multi-sided-platform“. An ihr werden verschiedene Nutzergruppen wie Hausverwalter, Dienstleistungsunternehmen, Energiedienstleister und viele andere mehr mit diversen Angeboten beteiligt. Als „Pilotprodukt“ bündelt homevoice die Kernprozesse von kleinen und mittelständischen Hausverwaltungen in einer cloud-basierten Lösung.

Weniger Stress, mehr Zeit fürs Wesentliche

Gerade für die kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Immobilienverwaltung wird die Digitalisierung ihrer Prozesse immer wichtiger. Die homevoice-Software macht Informationen auf einer gemeinsamen Web-Plattform digital verfügbar, die heute noch auf analogen Wegen per Brief, Fax oder auch telefonisch ausgetauscht werden. Zukünftige Schnittstellen zu Energieversorgern und Abfallwirtschaftsunternehmen sollen ein direktes Einlaufen der Abrechnungen ins System ermöglichen. Mühsame Auswertungen von Hand werden entfallen. Ein Klick – und die Nebenkostenabrechnung ist fertig. Noch ein Klick – und ein neuer Hauswirtschaftsplan ist erstellt.

Vorteile liegen auf der Hand
Im Video mit Immobilienverwalter Kai Claußen „Hausverwaltung einfach machen“, verfügbar auf www.homevoice.io/story, wird deutlich, welche Vorteile die digitalisierte Hausverwaltung bietet.

Kontakt:

Angela Dittmer
swb AG
Unternehmenskommunikation

Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
T 0421 359-2176
F 0421 359-3299
angela.dittmer@swb-gruppe.de