avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip ico-blanco
Bremen, Dienstag, 21. Mai 2019

swb nimmt Taubenhotel in Betrieb - Kooperation mit dem Bremer Tierheim

Am Donnerstag, 23. Mai 2019, um 11.00 Uhr, wird swb am Standort Oken, auf dem Gelände des Müllheizkraftwerks (MHKW), ein Taubenhotel in Betrieb nehmen. Mitarbeiter des Tierheims Bremen werden die ersten Tiere einsetzen, damit die wild lebenden Tauben Interesse für dieses neue Angebot entwickeln. Gebaut wurden die drei Volieren von den technischen Auszubildenden des Unternehmens, in der Ausbildungswerkstatt und durch beauftragte Handwerker, soweit es Holzarbeiten betraf. Den Betrieb dieser ungewöhnlichen Sammelstätte für die zahlreichen Vögel übernehmen vorwiegend Mitarbeiter des Bremer Tierheims und der swb. "Wir hoffen, dass dieser Versuch Verbesserungen für die Arbeitssituation aller Mitarbeiter auf dem Gelände mit sich bringt", kommentiert Kraftwerksleiter Matthias Hesse diesen Schritt.

 

Warum ein Taubenhotel?
Durch die Verbindung von ganzjähriger Wärme und ständiger Nahrungsquelle biete das MHKW den Tauben einen idealen Aufenthaltsort. Nachteil: Die Tiere fressen kein artgerechtes Futter und das Arbeiten in der Anlage ist für die Mitarbeiter extrem unangenehm, weil die Vögel überall ihren Kot hinterlassen. Beim befassen mit dieser Problematik stießen die swb-Mitarbeiter auf ein Modell, dass sich auch am Hamburger Hauptbahnhof bereits bewährt hatte: Das Taubenhotel. Hierbei handelt es sich um einen geschützten Futterplatz, der gleichzeitig die Möglichkeiten fürs Brüten bietet. Somit bekommen die Vögel einen echten  „Wohlfühlort“.
Viele Vorteile lassen alle Seiten von diesem Modell profitieren:
-      Feste Anflugstelle für die Tauben.
-      Artgerechte Fütterung und frisches Wasser.
-      Sie koten hauptsächlich im Gehege, dadurch saubere Gebäude, Straßen und Gehwege.
-      Rasante Vermehrung der Tauben wird durch kontrollierte Entnahme der Eier vermindert.
-      Gesunder Taubenbestand.
-      Erfolgreiche Beispiele in Hamburg und Augsburg.

 

Dagegen stehen die Kosten für den Bau, die Reinigung und die Wartung der Anlage. Das sind am MHKW ca. 20.000,- Euro für den Bau und geschätzte jährliche Unterhaltskosten von ebenfalls rund 20.000,- Euro. 

Kontakt:

Christoph Brinkmann
swb AG
Unternehmenskommunikation

Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
T 0421 359-2762
F 0421 359-152762
christoph.brinkmann@swb-gruppe.de

Downloads
Mitarbeiter von swb beim Aufbau des Taubenhotels

Medienartikel Download Bild
Download – JPG / 4000x2667 Pixel (8,15 MB)