cart check-circled cross avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water arrow-right ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip
Bremen, Freitag, 25. Oktober 2019

swb informiert ueber neue Fernwaermeleitung in Schwachhausen und Vahr

swb informiert über neue Fernwärmeleitung in Schwachhausen und Vahr

Am Dienstag, 29. Oktober 2019, um 19.00 Uhr, informiert das Projektteam von swb alle interessierten Anwohner im Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit 10, über den Bau der neuen Fernwärmeverbindungsleitung. Gezeigt wird bei diesem öffentlichen Informationsabend, im Rahmen einer Präsentation, der endgültige Trassenverlauf zwischen dem Müllheizkraftwerk-Findorff und dem Heizwerk-Vahr. Anschließend stehen die Planer der swb für Fragen zur Verfügung. Die öffentliche Auslegung in den Ortsämtern für das Planfeststellungsverfahren erfolgt im Anschluss, voraussichtlich ab Anfang des Jahres 2020.

swb hat sich zum Bau dieser Verbindungsleitung zwischen den beiden Fernwärmenetzen Ost und Universität entschlossen, weil es eine große Chance für das Gelingen der Wärmewende in Bremen darstellt. Der Einsatz von klimaschonender Fernwärme, wie sie im Müllheizkraftwerk Bremen aus Abfällen erzeugt wird, schont nicht nur fossile Ressourcen, sondern auch Umwelt und Klima. Um weitere Stadtgebiete mit umweltfreundlicher Wärme zu versorgen, braucht es eine neue Verbindungsleitung. Diese Maßnahme ist auch ein wichtiger Schritt in Richtung Kohleausstieg im Land Bremen. Was das konkret bedeutet, möchten die swb-Vertreter den Bürgerinnen und Bürgern des Stadtteils vorstellen und gemeinsam mit ihnen diskutieren.

Kontakt:

Christoph Brinkmann
swb AG
Unternehmenskommunikation

Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
T 0421 359-2762
F 0421 359-152762
christoph.brinkmann@swb-gruppe.de