cart check-circled cross avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water arrow-right ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip
Bremen, Montag, 09. Dezember 2019

Neue Preise bei swb zum 1. Februar 2020: swb senkt Erdgas- und erhöht Strompreis in Bremen. Für Haushalte mit Strom und Erdgas von swb wird es günstiger

Zum 1. Februar 2020 ändert der Energiedienstleister swb die Erdgas- und die Strompreise. Der Verbrauchspreis für eine Kilowattstunde (kWh) Erdgas wird günstiger, der für Strom wird teurer.

Das Unternehmen gibt die Veränderungen, die sich aus dem Aufwand für die Netznutzung, die Beschaffung und für die staatlich verursachten Kosten erge­ben, an seine Kunden weiter. Das führt beim Erdgas zu einer Preissenkung, beim Strom zu einer Erhöhung. Für swb-Erdgaskunden, die zugleich auch Stromkunden bei swb sind, sinken die monatlichen Energiekosten.

Alexander Kmita, Geschäftsführer swb Vertrieb: „Dank günstigerer Beschaf­fungskosten für Erdgas senken wir den Verbrauchspreis je Kilowattstunde. Das gilt für die Grundversorgung und auch für alle anderen Erdgasprodukte. Den Verbrauchspreis unserer Stromprodukte hingegen heben wir an, weil wir dort erhöhte Kosten für die Beschaffung und die Steuern, Abgaben und Umlagen haben. Wieviel Einsparung oder Mehrkosten das unseren Kunden jeweils bringt, liegt natürlich an der individuellen Verbrauchsmenge in jedem Haushalt. Erfreulich ist, dass bei nahezu allen unseren Stromkunden, die zugleich auch swb-Erdgaskunden sind, die monatlichen Kosten für Energie sinken werden.“

Auswirkung der Ersparnis am Produktbeispiel swb Erdgas plus 
Ausgelöst durch günstigere Beschaffungskosten senkt swb den Preis für die Kilowattstunde (kWh) um 0,39 Cent auf künftig nur noch 5,71 Cent (brutto). Der monatliche Grundpreis bleibt stabil. Dadurch könnte ein Beispielhaushalt in Bremen mit der durchschnittlichen Jahresverbrauchsmenge von 18.000 kWh und bei einem unveränderten Verbrauchsverhalten rein rechnerisch 70,20 Euro sparen.

Auswirkung der Erhöhung am Produktbeispiel swb Strom basis
Die höheren Preise für eine Kilowattstunde Strom ergeben sich aus dem im Saldo teureren Kostenblock der staatlich veranlassten Steuern, Abgaben und Umlagen sowie den gestiegenen Beschaffungskosten. Das bedeutet für den Verbrauchspreis je Kilowattstunde (kWh) im Produkt swb Strom basis eine Anhebung um 1,9 Cent pro kWh auf künftig 27,89 Cent (brutto). Der monatliche Grundpreis bleibt stabil. Für einen Beispielhaushalt in Bremen mit einer durchschnittlichen Jahresverbrauchsmenge von 2.015 kWh würden sich die Stromkosten dadurch rein rechnerisch um rund 38,29 Euro erhöhen.

Kontakt:

Angela Dittmer
swb AG
Unternehmenskommunikation

Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
T 0421 359-2176
F 0421 359-3299
angela.dittmer@swb-gruppe.de