icon_service_contact Icon_bus Icon_service_hotline Created with Sketch. cart check-circled cross avatar youtube twitter facebook rss bubble-blue file-pdf instagram arrow-up check plus glassfiber bubble-blue login meinswb cellphone phone tv heat water arrow-right ico-emergency ico-cer ico-docx ico-jpg ico-mp3 ico-p7b ico-pdf ico-png ico-xlsx ico-zip ico-anchor ico-circus-tent ico-rocket ico-search ico-worklife ico-environment ico-search-simple ico-calendar ico-pin ico-menu ico-map play pause railing rwa animation play
Zur Magazinübersicht
Techniker mit gelbem Helm überprüft die neue Klimaanlage an der Außenwand eines Gebäudes und bereitet alles für die Installation vor

Wärmepumpen und ihre Funktion


Nahaufnahme der Hände eines Technikers, die ein Tabelt halten und so die Heizungsanlage inklusive Wärmepumpe wartet
Nahaufnahme von kochendem Wasser, das hoch spritzt und in der Luft verdampft

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?


Wärmepumpen: Vor- und Nachteile


Froschperspektive einer uralten und großen Buche mit frischgrünem Laub im Frühling
Blick von unten auf einen Techniker, der die Heizungsanlage im Heizungsraum mit einem Tablet in der Hand überprüft

Wie werden Wärmepumpen installiert?


Kosten für eine Wärmepumpe


Klimatechniker hält eine Pumpe in der Hand und überprüft den Druck der Außenanlage einer Wärmepumpe
weißes Sparschwein, aus dem ein Setzling wächst, steht auf einem Haufen Münzen, die auf einem Holztisch liegen

Wann lohnt sich eine Wärmepumpe?


FAQs zu Wärmepumpen


Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Durch ein spezielles Kältemittel wird die Wärme der Umwelt (Luft, Erde oder Grundwasser) von der Wärmepumpe aufgenommen. Das Kältemittel verdampft und leitet diese Wärme weiter an das Heizsystem. Nachdem das Kältemittel die Wärme abgegeben hat, wird es durch einen Mechanismus wieder verflüssigt und der Kreislauf beginnt von Neuem.

Für wen lohnt sich eine Wärmepumpe?

Eine Wärmepumpe lohnt sich vor allem in gut gedämmten Häusern mit großen Heizkörpern. In einem Neubau mit einer Fußbodenheizung und modernen Fenstern kann eine Wärmepumpe sehr ökologisch sein.

Kann man* eine Wärmepumpe nachrüsten?

Wärmepumpen lassen sich in der Regel überall nachrüsten. Wie sinnvoll das ist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Eine Nachrüstung ist z.B. von Vorteil, wenn Sie dadurch auf lange Sicht große Einsparungen haben.

Wie viel kostet eine Wärmepumpe?

Die Installation einer Wärmepumpe kostet ca. 15.000 bis 30.000 Euro. Allerdings lassen sich auf lange Sicht auch viele Kosten einsparen.

Werden Wärmepumpen gefördert?

Der Standard-Zuschuss beträgt 25% und insgesamt ist eine Förderung von bis zu 40% möglich. Seit 2023 gibt es für Wärmepumpen neben dem 5%-Wärmepumpen-Bonus und 10%-Heizungs-Tausch-Bonus und für die Nutzung von Erdreich-, Wasser- oder Abwasser-Wärmequellen einen zusätzlichen 5%-Bonus für den Einsatz von natürlichen Kältemitteln. Bei jedem Förderantrag ist eine Vorausberechnung der JAZ beizulegen. Die JAZ der Wärmepumpe muss 2023 mindestens 2,7 betragen und ab 2024 mindestens 3,0.

In jedem Fall sollten Sie sich vor dem Kauf einer Wärmepumpe über die Förderungsmöglichkeiten informieren.

Was ist die Jahresarbeitszahl (JAZ)?

Die Jahresarbeitszahl ist ein Parameter, der berechnet, wie effizient die Wärmepumpe arbeitet. Ein JAZ von 3 ist dabei kein schlechter Wert. Werte ab 4 JAZ sind besonders gut.

Sind Wärmepumpen umweltfreundlich?

Wärmepumpen können sehr ökologisch sein, da kein Brennstoff benötigt wird. Zusätzlich kann der Bedarf an Strom kann mit Ökostrom oder z.B. Photovoltaik-Anlagen gedeckt werden, sodass die CO2-Bilanz sehr gut ausfällt.

Wie kann ich Wärmepumpen-Einstellungen optimieren?

Um die Wärmepumpe zu optimieren, können die Einstellungen am Gerät angepasst werden. Jedoch wird davon abgeraten, dies ohne das Know-how einer Fachkraft zu tun. Daher empfiehlt es sich im Zweifelsfall lieber das Herstellungsunternehmen oder eine Fachperson zu kontaktieren. So können Sie sicher gehen, dass Sie Ihre Wärmepumpe richtig einstellen.

Keine
Investition
erforderlich
Jetzt moderne Wärmelösung von swb sichern
Die Vorteile der Wärmepumpe auf einen Blick
Ein Großteil der zur Wärmeerzeugung benötigten Energie stammt aus der Umwelt (Luft), nur ein kleiner Teil wird mittels Strom produziert.
Die Energie aus der Umwelt ist kostenlos und unbegrenzt verfügbar, die Heizkosten bleiben also in hohem Maße stabil.
Die Wärmepumpe selbst produziert kein CO₂ und ist wartungsarm.

*


* Wir leben Diversität und heißen alle Menschen willkommen, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Behinderung und Identität. Wir sind davon überzeugt, dass uns Vielfalt bereichert und im gemeinsamen Arbeiten voranbringt. Deshalb haben wir 2017 die Charta der Vielfalt unterzeichnet.